Inklusionssport

Da die Teilnahme an sportlichen Aktivitäten auf öffentlichen Plätzen für Menschen mit einer Beeinträchtigung oft eine große Hürde darstellt, entwickelten wir spezielle Trainingsprogramme, die dem entgegenwirken. Kindern und Jugendlichen mit einer Beeinträchtigung wird dabei Sport als Freizeitangebot nähergebracht. Die jeweiligen Sportarten können die Teilnehmer/innen je nach Möglichkeit und Interesse selbst auswählen. Des Weiteren werden neben dem sportlichen Training auch andere Aktivitäten wie z.B. gemeinsame Rollenspiele angeboten, über die die Kinder und Jugendlichen einen besseren Zugang zu ihrem sozialen Umfeld und sportlichen Kontext finden. Das Programm wirkt sich somit positiv auf die physische, psychische und soziale Gesundheit aus und wird derzeit im Rahmen des Aktionsplanes zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in vier steirischen Gemeinden umgesetzt.

Projektausschreibung im Rahmen des steirischen Aktionsplanes